info@contentartup.de

Künstliche Intelligenz im Content Marketing: So automatisieren Sie Ihre Prozesse

Zielführendes Content-Marketing für Solopreneure mit Online-Business

Artificial Intelligence im Content Marketing

Die Künstliche Intelligenz hat das Potenzial zahlreiche Industrien und Geschäftsbereiche für immer zu verändern. Unter den Begriff Künstliche Intelligenz (KI) fallen grundsätzlich die Teilbereiche Machine Learning, Deep Learning oder auch Neural Networks. Dabei stehen intelligente Automatisierungsprozesse und Entscheidungsstrukturen durch Computer im Vordergrund.

Im Bereich des Content-Marketings könnten derartige Veränderungen bereits in einigen Jahren an der Tagesordnung sein. Laut eines Berichts von BrightEdge, planen bereits 60 % aller befragten Marketing-Abteilungen eine Integration von Artificial Intelligence im Content-Marketing ein. Wer in diesem Bereich wettbewerbsfähig bleiben möchte, sollte sich daher dringend mit dem Thema Artificial Intelligence auseinandersetzen.

Im Folgenden möchte ich auf die zahlreichen Vorteile eingehen, die eine Integration von Künstlicher Intelligenz im Content-Marketing bewirken kann. Dazu beleuchte ich, inwiefern sich die Künstliche Intelligenz auf die Produktion und die Prozesse im Content-Marketing auswirkt.

Vorteile von Künstlicher Intelligenz im Content-Marketing

Content an Trends von Morgen anpassen

Damit das Content-Marketing relevant und informativ für die Zielgruppe ist, orientieren sich Content Marketer oftmals an aktuellen Trends. Durch die steigende Anzahl an veröffentlichen Webinhalten wird es allerdings immer schwerer, von der Zielgruppe wahrgenommen zu werden. Durch Artificial Intelligence ist es möglich, zukünftige Trends korrekt vorherzusagen und rechtzeitig darauf zu reagieren. Derartige Trends lassen sich beispielsweise durch Nutzerdaten und Verhaltensmuster in den Sozialen Medien analysieren.

Die Künstliche Intelligenz hilft Ihnen nicht nur dabei, zukünftige Trends vor Ihrer Konkurrenz zu entdecken, sondern auch die beste Zeit für die Veröffentlichung Ihrer Inhalte zu finden. Der optimale Zeitpunkt für eine Veröffentlichung garantiert Ihnen somit die maximale Aufmerksamkeit Ihrer angestrebten Zielgruppe. Daher wird es in den nächsten Jahren zunehmend wichtiger, die Gewohnheiten der potenziellen Kunden mittels Artificial Intelligence zu analysieren.

AirBnB setzt bereits KI-Technologien ein, um den besten Preis für einen angehenden Vermieter zu finden. Dabei fließen Daten über Konkurrenz, Ferienzeiten, Jahreszeit und Lage ein. Im Bereich des Content-Marketings könnte Artificial Intelligence somit ähnlich eingesetzt werden. Die ermittelten Daten ergeben somit einen Aufschluss über die erfolgversprechendsten Inhalten und Themen wieder. 

Personalisierte Webinhalte

Dank Artificial Intelligence im Content-Marketing können die Webinhalte weitaus effektiver an den potenziellen Kunden angepasst werden. Die analysierten Daten ergeben einen deutlichen Aufschluss darüber, in welcher Art die Inhalte personalisiert werden können. In diesem Sinne kann Artificial Intelligence sehr präzisere Ergebnisse hervorbringen.

Heutzutage ist es im Content-Marketing an der Tagesordnung, sich auf eine bestimmte Nische zu fokussieren – in den nächsten Jahren können sich Unternehmen laut Marketing Tech News zunehmend an einzelnen Konsumenten orientieren.

Daraus ergibt sich, dass die Webinhalte von Morgen persönlich an den jeweiligen Kunden angepasst werden können. Personalisierte Inhalte verbessern wiederum die User-Experience und steigern das Vertrauen der Kunden. Einer Umfrage von Marketing Tech News ergab, dass 80 % der befragten Konsumenten ein Unternehmen bevorzugen, das personalisierte Inhalte anbietet.

In diesem Sinne spielt der ,,Recommended Content“ eine besonders beachtliche Rolle. Unternehmen wie Amazon oder Netflix setzen bereits auf Produktvorschläge, die an die Vorlieben der Nutzer angepasst sind. Auch hier ist Artificial Intelligence im Spiel.

Gesteigerte Produktivität und Automatisierung

Die Nutzung von Künstlicher Intelligenz ermöglicht nicht nur personalisierte Inhalte, sondern auch einen erheblichen Anstieg der Produktivität. Bisher kann die Recherche, Herstellung und Analyse von inhaltsreichen Texten mehrere Tage dauern. In Zukunft können sich Content Marketer auf weitaus effizientere Prozesse einstellen. Denn grundsätzlich kann eine Nutzung von KI diverse Teilbereiche des Content-Marketings unterstützen.

Recherche und Ideenfindung

Die Künstliche Intelligenz ist imstande Millionen von Nutzerdaten zu analysieren und präzise Voraussagen zu liefern. In diesem Abschnitt steht allerdings nicht nur die Genauigkeit der Vorhersagen im Mittelpunkt, sondern auch die Effizienz der Umsetzung. Ein geringerer Rechercheaufwand ergibt ein höheres Maß an korrekten Ergebnissen in einem kürzeren Zeitabschnitt.

Durch eine höhere Trefferquote der Themenwahl ergibt zudem eine höhere Erfolgsquote und einen höheren ROI im Content-Marketing. Langfristig lassen sich durch Artificial Intelligence somit wichtige Ressourcen einsparen und Umsätze steigern.

Content-Produktion

Die Content-Produktion wird nach wie vor durch kreative Köpfe umgesetzt. In den nächsten Jahren könnte allerdings eine computergesteuerte Texterstellung eingesetzt werden. Startups, wie Narrative Science ermöglichen bereits jetzt eine künstliche Erstellung von Textinhalten auf Grundlage von Datensätzen.

Narrative Science setzt dabei auf eine Technologie, die Ihre Daten interpretieren kann und innerhalb von Sekunden in eine natürliche, menschliche Sprache umwandelt. In diesem Sinne können sich Content Marketer weniger auf die Content-Erstellung konzentrieren und mehr auf die Ergebnisse von Datenanalysen. Inwiefern sich Podcasts oder Videos durch die Künstliche Intelligenz produzieren lassen, steht noch nicht fest.

Automatisierung

Durch die Künstliche Intelligenz können Teilaufgaben im Content-Marketing in Zukunft vollständig automatisiert werden. Wiederholende Aufgaben wie die Planung, Optimierung, Veröffentlichung und die Analyse der Inhalte lassen sich demnach durch Artificial Intelligence automatisieren. Aus diesem Grund können sich Content Marketer zukünftig stärker darauf fokussieren, die festgelegte Content-Marketing-Strategie bestmöglich umzusetzen.

Sollten digitale Unternehmen auf Künstliche Intelligenz im Content-Marketing setzen?

Momentan ist der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Content-Marketing noch nicht vollständig ausgereift. In den nächsten Jahren könnten allerdings zahlreiche Software-Integrationen möglich sein.

Unternehmen, die grundsätzlich auf innovative und effiziente Prozesse setzen möchten, sollten sich daher stärker mit dem Thema Artificial Intelligence im Content-Marketing auseinandersetzen. Grundlegend hängt eine optimale Nutzung auch von den folgenden Fragestellungen ab:

  • Wie hoch ist der ROI für eine Investition?
  • Würde Artificial Intelligence auch im gesamten Marketing genutzt werden oder in anderen Abteilungen?

Fazit – Künstliche Intelligenz im Content-Marketing

Artificial Intelligence kann nicht nur bisherige Industrien verändern, sondern auch einzelne Unternehmensbereiche vollständig umstrukturieren. Insgesamt bietet Artificial Intelligence eine optimale Möglichkeit, um wiederholende Aufgaben abzugeben und um sich den strategischen Elementen des Content-Marketings zu widmen.

Wer seine Produktivität und Effektivität im Content-Marketing steigern möchte, der sollte die zukünftigen Veränderungen daher unbedingt verfolgen.