office@contentartup.de

Darum sind Textbörsen keine Lösung für Ihr Content Marketing

Content Marketing Blog für digitale Unternehmen

Textbörsen für content marketing

32 Euro für einen einen Blogartikel mit 500 Wörtern?

Das ist bereits eines der höchsten Ausgaben für einen Inhalt, den Sie als Auftraggeber an anonyme Texter über eine Textbörse vergeben können. In der Regel sind gängige Textbörsen seriös und halten ihr Versprechen ein. Obwohl eine derartige Auslagerung der Content Creation durchaus für Nebenberuflich-Selbstständige oder Privatpersonen geeignet ist, sollten professionelle Unternehmen, besonders im Sinne des Content Marketings darauf achten, langfristig zu denken.

Text-Aufträge an anonyme Texter zu vergeben erfüllt lediglich das kurzfristige Ziel, die Website oder den Blog mit diversen Texten zu füllen. Leider kann ein nachhaltiges und langfristiges Ziel dadurch verfehlt werden. Besonders die Texte, die dem Content Marketing dienen, sollten dem Leser einen Mehrwert versprechen und zu der Corporate Identity des Unternehmens passen.

Im Folgenden erfahren Sie, weitere wichtige Gründe, warum Sie für einen erfolgreichen Start im Content Marketing nicht auf Textbörsen setzen sollten. Zudem erfahren Sie, warum es sich für digitale Unternehmen eignet, auf einen professionellen Texter zu setzen, der auf eine bestimmte Nische spezialisiert ist.

Gründe gegen die Nutzung von Textbörsen für das Content Marketing

Fehlerhafte Kommunikation

Die Kommunikation mit einem anonymen Texter besteht in der Regel aus einer einfachen Beschreibung und Anleitung durch den Auftraggeber. Um Texte für Ihr Content Marketing zu erhalten, müssen Sie Ihren Auftrag beschreiben und hoffen, dass dieser auch so verstanden wird. Dadurch ergeben sich zwei Szenarien.

  1. Sie sind an einen anonymen Texter geraten, der nicht genügend Expertise in Ihrer Branche hat oder wenig Erfahrung mit der Erfüllung von Texter-Aufträgen hat. Ihr Ergebnis ist suboptimal, weil Sie eventuell an den falschen Texter geraten sind.
  2. Ihr Talent liegt nicht darin, einen Auftrag so zu beschreiben, dass er von diversen Textern verstanden werden kann. Auch in diesem Fall ist das Ergebnis nicht optimal, da Ihr anonymer Texter, Ihrer schlechten Anweisung gefolgt ist.

Die Zusammenarbeit mit einem Texter kann besser ablaufen, wenn Sie Ihr Anliegen konkret schildern können und einige Absprachen per Telefon oder bei einem Treffen erfolgt sind. Diese Möglichkeiten bleiben in der Regel aus, wenn Sie auf eine Textbörse setzt.

Textbörsen erfüllen kurzfristige Ziele

Jeder erfahrene Marketing Manager, der mit dem Content Marketing hoch hinaus will, der weiß, dass Erfolg seinen Preis hat. Die Website mit zusammenhangslosen Inhalten aus Textbörsen für ein paar Euro zu füllen, entspricht daher nicht einer langfristigen Denkweise. Die Texte innerhalb des Content Marketings müssen zielgenau zum potenziellen Kunden passen und problemlos in die Unternehmensphilosophie einfließen können.

Nur auf diese Weise kann garantiert werden, dass das Content Marketing eine loyale Kundenbindung schafft und den Markenwert stärkt. Es sollte daher beachtet werden, dass es keine nachhaltige Unternehmensinvestition darstellt, Inhalte auf den Textbörsen zu erwerben.

Geringe Expertise

Ein professionelles Unternehmen setzt bei der Content Erstellung besonders auf Qualität. In dieser Hinsicht sind nicht nur Anforderungen an Rechtschreibung und Schreibstil gemeint. Fehlerfreie Texte reichen nicht aus, um Ihren potenziellen Kunden auf Ihrer Website von Ihrem Unternehmen zu überzeugen. Die Inhalte müssen inhaltlich überzeugend sowie rechtssicher sein und Ihrem Unternehmen zu einem besseren Suchmaschinenranking verhelfen.

Für derartige Anforderungen sollte bestenfalls ein erfahrener Content Writer / Redakteur eingestellt werden oder freiberuflich beauftragt werden. Zudem empfiehlt es sich, auch eine Agentur zu beauftragen, die sich auf Ihre Branche spezialisiert hat. Texter, die ihre Dienste auf Textbörsen anbieten, verfügen oftmals nicht über genügend Erfahrung in der freien Wirtschaft – sonst würden sie nicht für wenige Cent-Beiträge arbeiten.

Vorteile eines erfahrenen Texters für Ihr Unternehmen

In Hinblick auf die zahlreichen Nachteile einer Textbörse lohnt es sich, einen kurzen Überblick auf die Vorteile eines selbstständigen Content Writers oder einer Agentur für Ihr Unternehmen zu werfen. Zusammenfassend besteht der Nutzen eines professionellen Auftragnehmers:

  • Kommunikation als Partner an einem gemeinsamen Projekt
  • Qualität und Expertise für einen angemessenen Preis
  • Investition in nachhaltiges und effektives Content Marketing
  • Vertragliche Festhaltung der Zusammenarbeit
  • Langfristige Kooperation möglich

Fazit – Textbörsen für Content Marketing

Wer auf einen nachhaltigen Erfolg im Bereich des Content Marketings setzt, der sollte grundsätzlich von Textbörsen absehen. Es eignet sich bei der Erstellung Ihrer Text-Inhalte auf einen Redakteur zu setzen, der sich bestens mit Ihrer Nische und Ihrer Zielgruppe auskennt.

Wenn Sie jemanden finden, der nicht nur schreiben kann, sondern sich auch in Ihre Kunden hineinversetzen kann, dann sind Sie Ihrer Konkurrenz bereits einen großen Schritt voraus.