office@contentartup.de

Content Marketing: Eine wichtige Grundlage für die nachhaltige Vermarktung von Startups

content marketing

Content Marketing als Teil der nachhaltigen Unternehmens-Kommunikation

Das Content Marketing ist ein Teilbereich der Kommunikation eines Unternehmens nach außen. Im Vergleich zu der klassischen Werbung kann durch das Content-Marketing eine vorab definierte Zielgruppe effektiv erreicht werden, um beispielsweise über die Unternehmensleistung zu informieren. In diesem Zusammenhang spielt nicht nur die Erstellung von Website-Inhalten eine Rolle, sondern auch die Nutzung von SEO, Social Media oder E-Mail-Marketing. Grundsätzlich dient das Content-Marketing als strategisches Instrument, um langfristig eine starke Marke und einen größeren Kundenstamm aufzubauen. Kurzfristig können durch eine Content-Marketing-Strategie zusätzliche Leads, Newsletter-Abonnenten oder Social Media Likes generiert werden.

Darüber hinaus steht das Content-Marketing im Zentrum des Inbound Marketings. In dieser Hinsicht finden potenzielle Kunden durch die Content-Strategie selbst zum Unternehmen, ohne dass diese direkt beworben werden. Im Zeitalter der Digitalisierung informieren sich Interessenten vorab online über die jeweiligen Vorteile oder Preise eines Produktes. Wer nicht die eigene Stimme erhebt und auch nicht regelmäßig guten Content erstellt, der wird nicht von möglichen Kunden wahrgenommen.

Auch Startups benötigen guten Content

Die Erstellung einer einheitlichen und langfristigen Content Marketing Strategie lässt sich meist nur durch ein entsprechendes Budget in größeren Unternehmen umsetzen. Startups verfügen dagegen besonders am Anfang über ein kleines Budget für Marketingausgaben, keine genaue Zielgruppe und wenig Personal. Zudem nimmt die Erstellung eines Prototypen und die Validierung der Geschäftsidee einen erheblichen Anteil der Zeit ein. Vor dem geplanten Launch sollten die Analyse der Zielgruppe und die Kommunikation nach außen allerdings nicht missachtet werden.

Viele engagierte Startups ohne hauseigenen Content-Experten vernachlässigen unter anderem oftmals die strategische Planung des kundenspezifischen Content Marketings. Auf diese Weise werden kurz vor dem Launch einige generische und nichts-aussagende Website-Texte verfasst und sporadisch einige Posts in den Sozialen Medien veröffentlicht. Gutes und effektives Content Marketing sieht anders aus!

Dabei ist es besonders für Startups von großer Bedeutung ihren Kundennutzen, ihr Produkt oder Service an potenzielle Kunden zu vermitteln. Je komplexer die Unternehmensleistung ist, desto eher eignet sich gut recherchierter und informierender Content. Die Auslagerung an eine Marketingagentur oder einen freiberuflichen Marketer kann demnach sinnvoll sein.

Reziprozität sollte vorab einkalkuliert werden

Dem Prinzip der Reziprozität nach muss ein Startup-Unternehmen für einen längeren Zeitraum regelmäßig Content erstellen, der den potenziellen Kunden einen echten Mehrwert liefert. Der Content sollte im ersten Schritt leicht zugänglich und kostenlos sein. Wer über einen längeren Zeitraum das Interesse und Vertrauen gewonnen hat, kann seine Strategie weiter ausbauen. Ziel ist es, den Leser als Kunden zu gewinnen und langfristig einen Kundenstamm zu etablieren.

Ein neu gegründetes Startup muss demnach entscheiden, ob es in eine effektive Content Marketing-Strategie und Erstellung investieren will, die kurzfristig wenig Erträge einbringt. Auf der anderen Seite ermöglicht die Content-Erstellung eine optimale Gelegenheit, um ein innovatives und neuartiges Produkt oder eine Dienstleistung vorzustellen, die der Öffentlichkeit noch nicht bekannt ist.

content marketing für startups

Content Marketing erfordert langfristiges Denken

Mit einer gut aufgestellten Content Marketing-Strategie als Teil der Unternehmenskommunikation und einer aktiven Umsetzung der Strategie, kann langfristig viel erreicht werden. Guter Content kann nicht nur die SEO Ergebnisse bei Google verbessern, sondern auch loyale Kundenbeziehungen und eine klare Markenidentität bewirken.

Da Startups mit ihrem Markenaufbau am Anfang stehen, kann das Content Marketing eine optimale Möglichkeit bieten, um in einigen Jahren eine starke Marke und bessere Abschlussraten zu generieren. Selbstverständlich muss ein neu gegründetes Unternehmen schnellstmöglich Kunden gewinnen und Einnahmen generieren, bevor die finanziellen Ressourcen aufgebraucht sind.

Eine langfristige Content Marketing-Strategie fördert daher keine schnelle Kundeakquise in den ersten Monaten nach der Gründung. Daher sollte zumindest in den Aufbau einer Website mit ansprechenden und erklärenden Content in Form von Bildern, Texten und Infographics investiert werden.

Zudem kann es hilfreich sein, einen Blog zu veröffentlichen und sämtliche Beiträge über diverse Automatisierungs-Software in den Sozialen Netzen zu teilen. Auf diese Weise können Startups erste Kunden generieren sowie Nutzerdaten der Website und Kanäle analysieren.